Abschlussveranstaltung “Nur mit uns! Politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen in den Kommunen stärken! Erkenntnisse, Empfehlungen und Perspektiven

Am 11.März 2016 fand unsere Abschlussverstaltung zum Projekt Franz in Essen statt.

Folgende Aspekte standen im Fokus:

Wie sehen derzeit Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen in NRW aus? Was sind Vor- und Nachteile? Wie sehen Eckpunkte für geeignete Partizipationsmodelle aus?

Das Forscherteam der LAG SELBSTHILFE NRW und des ZPE´s hat auf Grundlage des Projektes Empfehlungen zur Stärkung der Partizipation von Menschen mit Behinderungen und/ oder chronischen Erkrankungen in den Kommunen entwickelt. Diese stellen die Diskussionsgrundlage für die Veranstaltung dar. Sie können die PDF dazu hier runterladen:

2016-02-23 LAG Empfehlungen zur Politischen Partizipation

Leider ist diese PDF nicht barrierefrei, da die Empfehlungen vorerst in der Entwurfsfassung vorliegen. Wenn Sie eine Worddatei oder Informationen in leichter Sprache benötigen, wenden Sie sich bitte an daniela.eschkotte at lag-selbsthilfe-nrw.de. Die Empfehlungen werden nun nach der Abschlussveranstaltung und nach den Rückmeldungen der Teilnehmer/- innen überarbeitet und nach Fertigstellung zur Verfügung gestellt.

Die PowerPoint-Präsentation der Veranstaltung können Sie hier runterladen: Präsentation für Abschlussveranstaltung 11.3

An der barrierefreien Version wird noch gearbeitet.

 

Ein paar Eindrücke in Bildern

Sozialminister Rainer Schmeltzer im Grußwort
LAG Vorsitzende Geesken Wörmann
Moderator Rainer Schmidt
Das Kernteam des Projektes: Daniela Eschkotte, Annette Schlatholt, Prof. Dr.Albrecht Rohrmann und Marcus Windisch (v.l.)
Sozialminister Rainer Schmeltzer und Landesbehindertenbeauftragte Elisabeth Veldhues (v.l.)
Prof. Dr. Albrecht Rohrmann und Marcus Windisch stellen die Ergebnisse des Abschlussberichtes vor
Die Teilnehmer/- innen der Veranstaltung
Projektreferentin Daniela Eschkotte stellt die Handlungsempfehlungen vor
Die LAG-Geschäftsführerin Annette Schlatholt stellt empfohlene Partizipationsmodelle vor
Prof. Dr. Rohrmann im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
ZPE-Mitarbeiterin Miriam Düber im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
Eine Teilnehmerin pinnt ihre Anmerkung zu einer Handlungsempfehlung an
ZPE- Mitarbeiter Marcus Windisch im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
LAG Vorsitzenden Geesken Wörmann im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
ZPE-Mitarbeiterin Eva Konieczny im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
LAG Geschäftsführerin Annette Schlatholt im Gespräch mit Teilnehmer/- innen
LAG Projektreferentin Daniela Eschkotte im Gespräch mit Teilnehmer/-innen
Josef Neumann von der SPD-Landtagsfraktion NRW bei der Podiumsdiskussion
Manuela Grochowiak-Schmieding von den Grünen im Landtag NRW bei der Podiumsdiskussion
Die Landesbehindertenbeauftragte Elisabeth Veldhues
Claudia Middendorf von der CDU-Landtagsfraktion NRW bei der Podiumsdiskussion
Dr.Marco Kuhn von den kommunalen Spitzenverbänden NRW bei der Podiumsdiskussion
Stefan Fricke von der Piraten-Landtagsfraktion NRW und Claudia Middendorf von der CDU-Landtagsfraktion NRW (v.l.)
Ein Teilnehmer stellt eine Frage in Gebärdensprache
Der Moderator Rainer Schmidt mit einem Teilnehmer
LAG Projektreferentin Daniela Eschkotte zusammen mit Teilnehmer/innen der Düsseldorfer Bürgeriniative "Wir mischen mit"