Bericht Inklusionskataster

Bericht zur 1. Projektphase des Inklusionskatasters NRW online!

Wie kann Inklusion funktionieren?

Inklusive Projekte bekommen jetzt neuen Input. Das Inklusionskataster NRW der Universität Siegen hat einen Bericht verfasst, in dem vor allem Verantwortliche inklusiver Projekte neue Impulse für ihre Arbeit finden können.

Ein Restaurant, in dem die einzige Toilette über Treppen zu erreichen ist oder ein Kino, das keine Untertitel für Filme anbietet – mit Freunden etwas zu unternehmen, fordert Menschen mit Behinderungen immer wieder heraus. Nicht nur in der Freizeit, auch beim Wohnen oder am Arbeitsplatz. Welche inklusiven Angebote gibt es in NRW, bei denen alle Menschen mitmachen können, unabhängig von ihrem Alter, Geschlecht, ihrer Herkunft oder möglichen Beeinträchtigungen? Das Inklusionskataster NRW der Uni Siegen sammelt Beispiele gelungener Inklusion, analysiert diese und stellt sie auf seiner Homepage vor. Damit können Kommunen, Städteplaner, Freizeitanbieter und Arbeitgeber bei neuen Angeboten von den Erfahrungen bereits bestehender Projekte profitieren. Sie können auf der Homepage nachlesen, was bereits gut funktioniert hat und welche Ideen sich nicht gut umsetzen ließen.

Wichtige Tipps für inklusive Projekte

Wertvolle Tipps, die dabei helfen können, inklusive Projekte erfolgreich umzusetzen, gibt das Inklusionskataster-Team in seinem Bericht zur ersten Projektphase. Um Interessierten einen umfassenden Überblick darüber zu geben, enthält der Bericht Good Practice Beispiele, Reflexionsfragen und jede Menge Tipps. Die Good Practice Beispiele stellen inklusive Projekte vor, die bereits seit geraumer Zeit erfolgreich arbeiten. Die Reflexionsfragen sollen dazu anregen, sich kritisch mit dem eigenen Vorhaben auseinanderzusetzen. So ist eine dieser kritischen Fragen zum Beispiel, ob man Angebote, bei denen vorher Menschen mit Beeinträchtigungen nicht teilnehmen konnten, für diese öffnet. Oder auch, ob man in seinem Projekt Menschen mit Behinderungen selbst bestimmten lässt.

 

Weiterführende Informationen, viele nützliche Tipps (u.a. zur Finanzierung inklusiver Projekte) sowie den gesamten Bericht zum Download finden Sie auf der Homepage des Inklusionskatasters unter: https://inklusionskataster-nrw.de/infothek/bericht-zum-inklusionskataster/